Nachzuchten

Microfrags

Mit „Toms Korallen“ habe ich mich auf die Nachzucht von Premium-Korallen spezialisiert. Das sind Tiere, die durch ihre Farben oder Wuchsform auffallen. Hier werden immer wieder schöne oder außergewöhnliche Korallen von anderen Züchtern oder aus Importen hinzugenommen und geschaut, wie sie sich farblich und in ihrer Form entwickeln. Besondere Tiere werden in die Zucht aufgenommen und gezielt vermehrt.

Im Gegensatz zu den Korallen aus Wildimporten aus den natürlichen Herkunftsgebieten wurden Toms Ableger komplett im Aquarium herangezogen. Dadurch sind meine Tiere an das künstliche Habitat gewöhnt und weniger empfindlich, als frisch aus der Natur entnommene Korallen.

Das wirkt sich auch auf die Größe der Ableger aus. Korallen wachsen unterschiedlich schnell, aber meist: zu langsam. Während Wild-Stöcke „einfach“ im Meer heranreifen, bedarf es im Aquarium einen nicht zu unterschätzenden Aufwand, die Tiere zum Wachsen zu motivieren. Dies habe ich über die Jahre hinweg perfektioniert, aber dennoch geht das nicht von heute auf morgen. Deswegen fallen meine Nachzuchten meist kleiner aus, als ihre frisch importieren Artgenossen. Dafür gibt es aber keine bösen Überraschungen, denn meine Tiere sind gesund und haben sich an das Leben im künstlichen Habitat angepasst. 

Regular Frag

Die normalen Ableger haben eine Größe von 2-3cm. Ein Mutterstock muss in etwa ein bis zwei Jahre im Aquarium heranwachsen, bis er so weit ist, dass man regelmäßig Ableger diese Größe machen kann. Die Ableger bilden dann in 2-4 Wochen eine Fußscheibe aus und sind bereit für den Verkauf.

Micro Frag

Microfrags werden mit 7-15mm vom Mutterstock getrennt. Diese Korallen gehen dann in den Verkauf, wenn sie eine Fußscheibe ausgebildet haben und bereits anfangen, wieder in die Höhe zu wachsen. Das dauert länger als bei den normalen Frags. Die Verkaufsreife ist nach etwa 6-8 Wochen erreicht.